» Geschichte

 

Geschichte

 

Die Wurzeln der Firma liegen in Räuchlisberg, einem Ortsteil von Amriswil / TG. Hier wurde die Firma J. & J. Laib im Jahr 1885 gegründet.

 

Nunmehr in der 4. Generation wird auf der Basis dieser langen Tradition Tricotstoffe produziert. Begonnen wurde mit 3 Rundstühlen für Tricotware, wobei die Näharbeiten zum grössten Teil an Heimarbeiterinnen vergeben wurden. In der Folge entwickelte sich die Firma stetig weiter und passte seine Produkte den neusten Erkenntnissen der Bekleidungsbranche, wie auch den neusten Textiltechnologien an.

 

Das Unternehmen entwickelte sich prächtig und dank den neuen Kunstfasern, wie Nylon, Helanca und Kunstseide veränderte sich auch die Stoffarten. Die Tricot-Oberbekleidung genoss grosse Beliebtheit. Im Jahr 1970 konnte eine Näherei in Bellinzona übernommen und einen Teil der Fertigung ins Tessin verlagert werden.

 

Auch die Laib Yala Tricot AG spürte in den 80igern Jahren die Veränderung in der Bekleidungsindustrie in der Schweiz. In der Folge wurde im Oktober 1981 die Produktion der Damenoberbekleidung und – wäsche aufgegeben. Seither konzentriert sich die Yala auf die Produktion und den Verkauf von Tricotstoffen.

 

In den letzten Jahren hat sich die Firma zu einer Spezialistin im Nischenbereich entwickelt. Wir konzentrieren uns auf folgende Segmente:

 

- Puppen- und Krippenfigurenstoffe
- Stoffe für das Gesundheitsgewerbe
- Stoffhandel
- Konfektionsarbeiten

 

Bei den Konfektionsarbeiten stellen wir vor allem T-Shirts, Bademäntel, Westen und weitere textile Artikel her.