Der Single-Jersey mit mittels einer Nadelreihe gestrickt. Die Maschen schlagen immer in gleicher Richtung über den quer in der Nadel eingelegten Faden ab. Dadurch entstehen zwei verschiedene Strickmuster. Zum einen entstehe eine rechte Seite, welche durch keilförmige nach unten verlaufende Maschen zu erkennen ist. Zudem entsteht eine linke Seite, welche sich durch kleine Maschenbögen kennzeichnet. Durch die Spannung im Stoff, welche durch die Verformung des Garnes beim Stickprozess entsteht möchten sich die Schleifen wieder auflösen. Dies ist jedoch aufgrund der gegenseitigen Verschlingung nicht möglich. Da die Spannung einseitig auftrifft rollt sich der Stoff auf der Längsrichtung auf die rechte Seite und in der Querrichtung auf die linke Seite ein. Dies kann jedoch durch Dämpfen gemindert oder sogar ganz beseitigt werden.

Der Interlock gehört zu den doppelflächigen Bindungen und wird mittels zwei Nadelreihen hergestellt. Dabei sind diese zwei Nadelreihen sich genau gegenüberliegend. Dadurch entstehen zwei rechte Seiten und der Stoff sieht auf beiden Seiten identisch aus. Die Garne werden miteinander verknotet, was zu der Strapazierfähigkeit des Stoffes führt.

Der Wevenit stellt eine Kombination von gerippten Rechts/Rechts- und hinterlegten linken Maschenreihen dar. Dadurch entsteht ein Karo-Muster. Der Stoff zeichnet sich durch seine Formstabilität mit dennoch genügender Elastizität aus.

Der Velours ist ein Stoff, welcher sich durch seine aufgeraute Seite auszeichnet. Der Kettsamt ist der Stoff mit dem kürzesten Flor und ist dadurch der robusteste seiner Art. Die aufgeraute Seite ist sehr feind und angenehm im Tragegefühl. Der wohl bekannteste Velours ist der Plüsch.

Selbst gefertigte Stoffpuppen bereiten Freude und helfen bereits den Kinder bei der pädagogischen Frühentwicklung. Die kunstvollen Puppen verschönern jedoch auch viele Wohnzimmer.

 

Die verschiedenen Krippenfiguren finden nicht nur zur Weihnachtszeit den Platz in unserer Gesellschaft. Die selbstgefertigten Figuren werden immer häufiger auch bei der Vermittlung der biblischen Geschichte eingesetzt und können die entsprechenden Szenen vielfältig darstellen und erzählen.

 

Bei der Herstellung unserer Qualitätsstoffen legen wir grossen Wert auf die Qualität und die Langlebigkeit. Unsere Wirkwaren werden daher nur mit den besten Garnen gestrickt und bei der Ausrüstung und Färbung achten wir streng auf den ökologischen Umgang mit den Ressourcen. Alle unsere Lieferanten und Partner müssen darum nach dem OekoTex Standart 100 arbeiten. Die Nachhaltigkeit ist und wichtig.

Unsere Kinderstoffe sind zu 100% aus Baumwolle und weisen einen enormen Tragekomfort aus. Sie eigenen sich bestens für Pyjamas und T-Shirts. 

Laib Yala Tricot AG, Weinfelderstrasse 15, 8580 Amriswil – info@laib-yala.ch

Impressum